Stahl-Netzwerke auf interaktiver Karte

Über 1.000 Unternehmen haben sich bereits im Rahmen der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke der Bundesregierung und der deutschen Wirtschaft zusammengeschlossen, um ihren Energieverbrauch zu reduzieren. Die Stahlindustrie in Deutschland beteiligt sich aktuell mit drei Branchennetzwerken an der Initiative. Die interaktive Karte unter www.effizienznetzwerke.org erleichtert den Einstieg in die Netzwerkarbeit und macht die vielen bereits aktiven Akteure sichtbar.

Die Karte gibt einen umfassenden Überblick über die Vielfalt der Energieeffizienz-Netzwerke und regionalen Ansprechpartner in Deutschland. Zudem hält sie weitere Suchoptionen, wie zum Beispiel nach Netzwerktypen, Branchen oder Postleitzahlen bereit. Unternehmen, die sich für eine Teilnahme interessieren, können online auch Netzwerke in Gründung recherchieren. Die Karte weist beispielsweise aus, ob Energieeffizienz-Netzwerke noch Mitstreiter suchen oder wo welche Netzwerke aktiv sind.