Netzwerke der Stahlindustrie

Stahlnetzwerk

Die Stahlindustrie in Deutschland unterstützt die Netzwerkinitative in vielfältiger Weise indem sie eigene Netzwerke gründet, oder sich an bereits bestehenden Netzwerken beteiligt.

An dieser Stelle finden Sie eine Auflistung des Engagements der Stahlindustrie in Deutschland. Die Liste wird ständig aktualisiert. Sollten Sie Fragen haben, oder sich für die Teilnahme an einem Energieeffizienz-Netzwerk interessieren, wenden Sie sich bitte an unsere Ansprechpartner.

Folgende Netzwerke der Stahlindustrie sind bereits angemeldet oder in der Planung:

Energieeffizienz-Netzwerk Elektrostahl

11 Elektrostahlproduzenten organisieren einen routenspezifischen Erfahrungsaustausch unter der Moderation vom Stahlinstitut VDEh.

Netzwerkträger:      Stahlinstitut VDEh
Moderator: Stahlinstitut VDEh
Teilnehmer: ArcelorMittal Hamburg GmbH, Benteler Steel/Tube GmbH, BGH-Edelstahl GmbH, Deutsche Edelstahlwerke GmbH, ESF Elbe-Stahlwerke Feralpi GmbH, Georgsmarienhütte GmbH, Lech-Stahlwerke GmbH, RIVA Stahl GmbH, Schmiedewerke Gröditz GmbH, Stahlwerk Bous GmbH, Stahlwerk Thüringen
Laufzeit: 2 Jahre (bis 31.12.2017)
Netzwerkziel: Einsparung von 100 Gigawattstunden (0,36 Petajoule)

Aus dem Netzwerk


EηERGY- Das Energieeffizienz-Netzwerk der Salzgitter AG

21 Konzern- und Beteiligungsgesellschaften sind bisher Teil des Energieeffizienz-Netzwerks der Salzgitter AG.

Netzwerkträger:      Salzgitter AG
Moderator:      Salzgitter AG
Teilnehmer:      Salzgitter Flachstahl GmbH, Salzgitter Europlatinen GmbH, Salzgitter Mannesmann Stahlservice GmbH, Ilsenburger Grobblech GmbH, Salzgitter Mannesmann Grobblech GmbH, Peiner Träger GmbH, DEUMU Deutsche Erz- und Metall-Union GmbH, EUROPIPE GmbH, Mülheim Pipecoating GmbH, Salzgitter Mannesmann Line Pipe GmbH, Salzgitter Mannesmann Großrohr GmbH, Salzgitter Mannesmann Precision GmbH, Salzgitter Mannesmann Rohr Sachsen GmbH, Salzgitter Mannesmann Stainless Tubes Deutschland GmbH, Universal Eisen und Stahl GmbH, KHS GmbH, Verkehrsbetriebe Peine-Salzgitter GmbH, Hansaport Hafenbetriebsgesellschaft mbH, TELCAT MULTIKOM GmbH, Salzgitter Automotive Engineering GmbH & Co. KG, Salzgitter Hydroforming GmbH & Co. KG

Aus dem Netzwerk


Steel energy+

Die thyssenkrupp Steel Europe AG tauscht sich mit fünf weiteren Unternehmen aus dem Konzern zum Thema Energieeffizienz aus.

Netzwerkträger:      thyssenkrupp Steel Europe AG
Moderator: thyssenkrupp Steel Europe AG
Teilnehmer: Hoesch Hohenlimburg GmbH, Hüttenwerke Krupp Mannesmann GmbH, thyssenkrupp Steel Europe AG, thyssenkrupp Packaging Steel GmbH, thyssenkrupp Electrical Steel GmbH, KBS Kokereibetriebsgesellschaft Schwelgern GmbH

Aus dem Netzwerk


Beteiligungen der Stahlindustrie an Energieeffizienz-Netzwerken

Die Unternehmen der Stahlindustrie in Deutschland beteiligen sich an weiteren Energieeffizienz-Netzwerken.

Netzwerk:   Energieeffizienz-Netzwerk der Hamburger Industrie
Stahlunternehmen:   ArcelorMittal Hamburg GmbH

Netzwerk:    Effizienztisch Bremen
Stahlunternehmen:    ArcelorMittal Bremen GmbH